Startseite     Regeln    Vorrunde    Platzierung    Finalrunden    Ölbild   Meldelisten    
    2. Hannover 96 Cup


 

Ausschreibung als PDF zum download

2. Hannover 96 Cup - Bowling



Spielort: Bowling World Hannover, Osterstr. 42, 30159 Hannover
Datum: Samstag, 18. Mai 2019
Einlass: 9:00 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca 15:30 Uhr

Turnierleitung: Hannover 96 Bowling Abteilungsleitung
Startberechtigungen: Startberechtigt sind alle gemeldeten Teams der Abteilungen von Hannover 96


Teilnahmegebühr: Wird vom Verein übernommen
Ölmuster: Hannover Open 40ft
Bahnpflege: Vor dem Turnierstart (ca. 45min vorher) und nach der Mittagspause

Einspielzeiten: 15 min
Pause: nach der Vorrunde ist eine Pause von ca 45min vorgesehen
Mittagsbuffet: ca 10 Euro /Person

Spielmodus:
Gestartet wird in 4 Gruppen (A, B, C und D) a je 6 Teams
Jedem Team wird vor dem Start eine einmalige Nummer (von 1 bis 24) zugeordnet.
Diese Nummer ist entscheidend für die Bahnverteilung der Vorrunde. Die Teams und Gruppen werden von der Bowlingabteilung gesetzt. Alle Gruppen spielen parallel.
Jedem gemeldeten Team steht mindestens ein Mitglied der Bowlingabteilung als Betreuer, als Hilfe und/oder Coach zur Seite. Jedes Team bestimmt zu Beginn einen Captain und teilt diese Entscheidung dem Coach mit!

Vorrunde (Gruppenphase):
Gespielt werden 5 Spiele in amerikanischer Spielweise, vorzugsweise im 5er Team nach vorgegebenen Spielschlüssel. (Mindestgröße der Teams: 3)
Vor jedem Spiel darf ein Wechsel (z.B.Ersatzspieler) vorgenommen und/oder die Reihenfolge der Spieler geändert werden.
Es werden alle geworfenen Pins gewertet. Pro Spiel werden für einen Sieg 4 Punkte vergeben.
Bei Unentschieden erfolgt die Entscheidung durch gesetzte Spieler per „One Shot“, also abwechselnd ein Wurf bis zur Entscheidung. Diese Spieler werden von den Captains der Teams bestimmt.
Maximal sind in der Vorrunde 20 Punkte in der Spielwertung erreichbar.

Es erfolgt nach jedem Spiel (erst wenn alle Teilnehmer das eigene Spiel beendet haben!) der Bahnwechsel.

Am Ende der Vorrunde erfolgt eine Mittagspause mit Buffet. In dieser Zeit werden für jedes Team die Gesamtpins, gruppenübergreifend, für eine Bonuspunkteregelung, ausgewertet und anschließend die Platzierungen und die Finalpaarungen bekannt gegeben.

Die Finalrunden werden ab Achtelfinale gespielt.
Regelung:
Die Bonuspunktevergabe erfolgt nach Platzierung nach der Summe der in Vorrunde Summe geworfenen Pins.
(Platz 1 - 24 Punkte, Platz 2 - 23 Punkte, Platz 3 - 22 Punkte, usw.)

Die Platzierung in der Gruppentabelle setzt sich zusammen aus den Punkten aus den Gruppen- und den Bonuspunkten. Bei Punktgleichheit wird zuerst das Ergebnis der Gesamtpins gewertet.
Sind alle Ergebnisse identisch, erfolgt die Entscheidung wieder durch gesetzte Spieler per „One Shot“, also abwechselnd ein Wurf bis zur Entscheidung.
In allen Finalrunden wird nach dem vorgegebenen Schlüssel ein Spiel durchgeführt.
Bei Unentschieden erfolgt die Entscheidung immer durch gesetzte Spieler per „One Shot“, also abwechselnd ein Wurf bis zur Entscheidung.
Diese Spieler werden von den Captains der Teams bestimmt

Die Auswertung erfolgt durch die Turnierleitung. Die Ehrungen werden durch einen Vertreter der Abteilungsleitung oder des Vereins vorgenommen.


Spielregeln: Es wird nach den Regeln des Sportbowlings gespielt (DBU).
Sportkleidung ist Pflicht. Alkohol ist während des Spielbetriebs nicht erlaubt. Rauchen ist während der Pausen nur außerhalb der Sportstätte erlaubt.
Aufstellfehler sind durch betätigen der Reset – Taste oder durch den Mechaniker zu beseitigen.
Maschinenfehler bzw Maschinenräumer müssen nach vor oder nach dem Anwurf durch betätigen der Reset – Taste oder durch den Mechaniker korrigiert werden.
Bei Meinungsverschiedenheiten beider Mannschaften entscheidet die Turnierleitung. Die dort getroffene Entscheidung ist endgültig.
Jedem Spieler muss ein ungestörtes Spiel ermöglicht werden, d.h.: hat sich ein Spieler zur Ausführung seines Wurfes aufgestellt, so dürfen die Nachbarbahnen links und rechts nicht betreten werden. Es besteht Wartepflicht, bis der aufgestellte Spieler seinen Wurf beendet hat.
Gespielt wird nach amerikanischen Regeln (nach jedem Frame wird die Bahn gewechselt).

Fällt in einem Team ein Spieler/in aus, übernehmen die anderen die offenen Frames.

Ergebnisse / Tabellen:
Die gespielten Ergebnisse sind in den vorgedruckten Spielformularen von den Bowlingcoaches einzutragen. Die Richtigkeit der Eintragungen sind durch die Teamcaptains zu kontrollieren.
Diese Formulare sind ordentlich und sauber ausgefüllt bei der Turnierleitung abzugeben.



Abteilungsleitung Hannover 96 Bowling
Änderungen vorhalten Hannover den 20.04.2019